Kippschalter oder Druckschalter? Aufbau einfacher Stromkreise im Unterricht

Für den Aufbau einfachster Stromkreise zur Demonstration von Reihen- und Parallelschaltung im Unterricht eignen sich kleine Lämpchen (und die entsprechenden Fassungen), eine Batterie bzw. ein Batteriehalter, Schaltdraht und Schalter.

Welche Schalter sind dafür didaktisch an besten geeignet?

Ein Schalter (im Gensatz zu einem Taster) behält seinen Schaltzustand (an/ aus) permanent bei. Ein Kippschalter zeigt bereits durch die Lage des Schalthebels seinen Schaltzustand äußerlich gut sichtbar an. Einem Druckschalter sieht man seinen Schaltzustand dagegen nicht an. Man muß ihn ggf. betätigen, um irgendeine Änderung an der Schaltung überhaupt wahrzunehmen.

Druckschalter und Kippschalter im Vergleich

Bei einem Versuchsaufbau auf einem Brettchen, einer MDF Platte oder einem festen Karton kann man neben dem Kippschalter Symbolbildchen ("an / aus") anbringen, die eindeutig zeigen, in welche Richtung der Schalthebel zeigen muß, um den gewünschten Schaltzustand zu erhalten.